Follow by Email

Samstag, 31. Dezember 2016

Kloster Obermarchtal und Jane Austen

 

Zum Jahresabschluss einen Gruß der Austensisters, der schon lange überfällig ist!
Da fragt man sich doch, was hat eine wunderschöne Klosteranlage im Alb-Donau-Kreis mit Jane Austen zu tun???


 
Ganz einfach, diese wunderbare Kulisse wurde von der http://www.lag-tanz-bw.de/ im Juli ausgewählt, um dort ein Wochenende mit Alan Davies als Tanzlehrer stattfinden zu lassen.
Der Spiegelsaal des Klosters bot eine ganz einzigartige Atmosphäre und so fiel es uns nicht schwer in die uns bisher nicht ganz so bekannten Tanzschritte hineinzufinden. Naja, mehr oder weniger!


Was am Freitagabend bereits begann wurde am Samstagabend mit einem Ball gekrönt! 
Was den ganzen Samstag über geübt wurde konnte nun in passender Garderobe präsentiert werden.


Wir waren trotz der Anstrengungen des Tages am Abend sehr entzücktvon den Tänzen und der ganzen Atmosphäre!

Und nun danken wir euch alle für euer Interesse an unserm Blog, unseren Ausflügen in eine längst vergangene Zeit und wünsche euch für das Jahr 2017 alles Gute!

Bis bald,
eure


Austensisters


Dienstag, 4. Oktober 2016

Regency meets Chiemsee


Ein paar unvergessliche Tage erlebten wir im Juni am Chiemsee. Schon von langer Hand geplant und nun endlich in die Tat umgesetzt, durften wir Eva und Julia persönlich kennenlernen http://www.kleidertruhe.at/photoalbum/chiemsee16/de.php


Bei einem Picknick an einem ruhigen Ufer des Tiroler Achen ließen wir uns für unser erstes Kennelernen nieder und celebrierten eine großartige Teatime mit allem was dazu gehört.



Leider machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung, sodass wir kurzerhand umziehen mussten - was uns jedoch nicht die Laune verderben ließ. Auf engstem Raum bzw. Balkon ließen wir uns von den Wetterkapriolen wenig beeindrucken und tauschten uns über alle möglichen Themen aus und lernten uns so besser kennen. Es war, als ob wir uns schon ewig kennen.


 
Nachdem sich die Wetterlage wieder beruhigt hatte, unternahmen wir noch einen wunderbaren Abendspaziergang und entdeckten so manche geheimnisvolle Orte.

Eine ganz besondere Entdeckung hatten Julia und Eva uns noch zu präsentieren. Mitten in Bayern ein Hauch England. Wir waren entzückt und verzaubert.
Der restliche Abend war gefüllt mit abwechslungsreicher Unterhaltung und natürlich durfte auch  ein wenig Tanzen nicht fehlen!

Am zweiten Tag erkundeten wir gemeinsam die Insel Herrenchiemsee.

Los ging es mit einer Fahrt über den Chiemsee....
.....und einen kurzen Fußmarsch zum Schloss, wo wir an einer Schlossführung teilnahmen.


Die Kulisse bot uns so manch wunderbares Motiv für ein Foto....
..... und endlich können wir euch unsere neuen Kleider präsentieren!!
Wie schon in vorhergehenden Blogeinträgen angekündigt, sind unsere Kleider aus dem selben Schnittmuster gefertigt. Nur eben in anderen Stoffen. Senta hat sich diesesmal für einen weißen Stoff mit zarten blauen Tupfen entschieden.
Während Jeannette zu einem blauen Baumwollstoff griff. Ähnlich wie in "Sens and Sensibility" Emma Thompson oder in "Geliebte Jane" Anne Hathaway es trägt.
Auch wenn es nicht England war, macht so ein Schloss immer etwas her und lässt unsere historiche Kleidung erst richtig zur Geltung kommen.
Es war ein unvergessliches Erlebniss und wir hoffen auf Wiederholung!

Bis bald,
eure


Austensisters


Mittwoch, 28. September 2016

A very private breakfast

 

Ein Frühstück zu Jane Austens Zeiten begann meistens spät. Gewöhnlich zwischen neun und zehn Uhr. So starteten auch wir, wie es sich eben für echte Janeites gehört, zu eben dieser Zeit.
Auf den Tisch kam alles was das Herz begehrte
Tee, Eier, Würstchen, Marmelade, Butter, Bohnen (auch Sekt ;-))
Da die Temperaturen es zuließen, speisten wir im freien und genossen die sehr private Atmosphäre.
Unser letztes Frühstück haben wir ja in einem Cafe zu uns genommen und da das bekanntlich meistens für Aufregung sorgt, war es diesesmal ganz entspannt und eben sehr privat.
Die Themen über die wir uns unterhielten waren vielseitig, kreisten aber auch, wie sollte es anders sein, um neue Nähprojekte. Man darf gespannt bleiben!
Auch deshalb, weil wir noch Nachholbedarf haben bezüglich zwei anderer Veranstaltungen. Die sind bereits fast fertig verfasst, aber noch nicht zur Veröffentlichung bereit.
Bis dahin verbleiben wir mit lieben Grüßen

eure Austensisters









Montag, 20. Juni 2016

Die Vorbereitungen laufen....

....die Nähmaschine surrt und die Vorfreude ist groß! Nur noch wenige Tage bis zu unserem großen Treffen mit Eva und Julia http://www.kleidertruhe.at/
Endlich ist es soweit und wir werden einander persönlich vorgestellt werden. Es ist fast wie in einem Roman von Jane Austen. Schon viel haben wir voneinader gehört, die Homepage von Eva und Julia ist ein MUSS für uns und nun endlich werden wir ein paar schöne Tage miteinander erleben. 
Natürlich muss da auch die Garderobe stimmen, was für eine Frage. Schon seit längerer Zeit nähen wir wieder an einem neuem Kleid. Dieses mal nach dem Schnittmuster "The Elegant Lady's Closet"


http://3.bp.blogspot.com/-xBSJXt6Bfb0/TY6Jifn1coI/AAAAAAAAB5o/1qOgsSCJV2g/s250/elegant%2Bladies.jpg
Sens and sensibility

 

Das Rockteil wurde hinten in Falten gelegt.

Für unsere Kleider haben wir dieses mal verschiedene Stoffe ausgewählt. Gleiches Schnittmuster, aber eben unterschiedliche Stoffe.


Da dem Schnittmuster auch Stickvorlagen beiliegen, wurde ein Kleid etwas bestickt. Ebenso das Reticule.
 Das Stickmuster wurde auf Seidenpapier abgepaust, dann auf der anderen Seite mit einem Kreidestift nach gefahren.
 Auf den Stoff gepaust....
...und in den Stickrahmen gesetzt.
Es fehlen nur noch die Quasten und das Zugband, dann ist das Reticule fertig.

 Das andere Reticule ist schon komplett fertig und wirkt dank der Quasten einfach wundervoll.

Da unser neues Kleid einen etwas tieferen Ausschnitt hat, haben wir es durch ein Fichu ergänzt. Es ist aus Batiststoff genäht

und wurde mit einem Muschelkantenstich versäubert.
Sieht sehr authentisch aus auch wenn es nicht von Hand genäht wurde!

Natürlich darf auch eine Haube nicht fehlen. Die Idee dazu haben wir aus dem Internet und es einfach selbst kreiert.
Die Haube ist innen mit einem anderen Stoff abgesetzt,
der sich in der Rosenblüte außen wiederholt.
Die Schutenkante bekam als Highlight noch eine Schmuckborde.
Mit dieser Garderobe kann das Wochenende nun endlich beginnen!




Dienstag, 19. April 2016

Eine ganz besondere Tanzveranstaltung

 

Der März hatte ein ganz besonderes Vergnügen für uns Austensisters. Das erste dieser Art in diesem Jahr, da war die Aufregung natürlich groß!
Zwar treffen wir uns regelmäßig um an einem neuem Kleid zu arbeiten, aber wie gesagt, da "arbeiten" wir eben :-)
Nun war Vergnügen angesagt bei einem Tanztee!
Der Weg führte uns nach Stuttgart, natürlich (fast) stilecht in Regencygarderobe.



Die Kutsche war doch sehr modern für diese Zeit, aber ungemein bequem ;)
Und auch die Sonnenbrille war nicht ganz zeitgemäß! Dafür hatten wir sehr viel Spaß, schon im Auto und trotz Stau!




Diesesmal wollten wir auf das mühselige Haaremachen verzichten und haben uns dazu entschlossen einen Turban zu tragen.


Wir trafen alte Bekannte, machten aber auch einige interessante neue Bekanntschaften.


Um uns all die Namen merken zu können, gab es diese wundervollen Namensschilder
- für die Damen die Lizzy, für die Herren Mr. Darcy.


Getanzt wurde in diesem wunderbaren Salon. Wir fühlten uns wirklich um 200 Jahre zurückversetzt, denn es passte einfach alles. Die Musik, die Tänze und später das üppige Teatime-Buffet.



Auch die Unterredungen, wie sie einst im Salon von Netherfield Park stattgefunden hatten - wenn auch aus anderen Gründen - versetzten uns doch sehr in die Zeit von Jane Austen zurück.



Wie immer, wenn wir mit Gleichgesinnten unterwegs sind, war es ein durchaus gelungener Tag!
Und wir dürfen uns auf noch mehr Veranstaltungen in diesem Jahr freuen.
Ein Höhepunkt wird im Juni stattfinden, denn da treffen wir zwei ganz besondere Ladies und wir sind schon ganz gespannt ihnen vorgestellt zu werden :-)